Strömungsanalysen direkt im CAD-System

Catia - Creo -NX - Solid Edge

Catia – Creo – NX – Solid Edge

CFD und Thermalanalysen direkt in der CAD-Umgebung

FloEFD – die anwenderfreundliche CFD Software für die Simulation von Strömungen und thermischen Vorgängen direkt in der CAD Umgebung. Unterstützt werden Creo, Catia, NX und Solid Edge. Darüber hinaus gibt es eine Standalone Version. FloEFD ist die perfekte Lösung für Konstrukteure und Berechnungsingenieure, die schnell, unkompliziert und zuverlässig Strömungen und thermisches Verhalten simulieren wollen.
FloEFD unterscheidet sich von den konventionellen Lösungen durch einen revolutionären Ansatz, der dem Anwender eine aufwändige Vernetzung erspart und stattdessen mittels kartesischer Netze und der einzigartigen SmartCells™ Technologie bereits dann Ergebnisse liefert, wenn Anwender anderer Lösungen noch mit der Netzgenerierung beschäftigt sind.
CFD-Analyse eines Hydraulikblocks

Für eine Strömungssimulation werden üblicherweise nicht die eigentlichen CAD-Daten benötigt, sondern die vom Fluid durchströmten Bereiche. Bei konventioneller CFD Software muss der Anwender daher zunächst den Strömungsraum aus der CAD-Geometrie ableiten und diesen dann vernetzen. FloEFD hingegen erkennt die durch- oder umströmten Bereiche innerhalb von Sekunden automatisch und erspart dem Anwender bereits in dieser frühen Phase viel Arbeit. Eine zeitraubende Netzgenerierung entfällt bei FloEFD völlig. Stattdessen werden beim Start der Analyse sogenannte kartesische Netze erzeugt und bei Bedarf während der Lösungsphase lokal verfeinert. Der Ingenieur muss somit nicht erst zum Berechnungsexperten werden, um seine Aufgaben lösen zu können und erhält schnell und präzise Aussagen über das Verhalten seiner Struktur, auch bei komplexen Anwendungen.Überzeugen Sie sich selbst von der überragenden Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, Performance und Zuverlässigkeit. Gerne stellen wir Ihnen eine kostenlose 30-tägige Testversion von FloEFD zur Verfügung. Neben einer Einführung in das FloEFD-Konzept erhalten Sie dazu noch vollen Zugang zu unserem Premium-Support.

FloEFD – überragende Benutzerfreundlichkeit für Strömungs- und Thermalsimulationen

  • FloEFD bietet eine einfach zu bedienende Oberfläche für die Anforderungen des Ingenieurs
  • Trotz überragendem Bedienkomfort keine Abstriche in der Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Frustrationsfreie Simulationsdurchführung durch einfachen und schnellen Modellaufbau
  • Der leistungsstarke Analyse-Assistent führt den Benutzer durch die einzelnen Simulationsschritte
  • Das Interface nutzt die für den Ingenieur gewohnten Begriffe statt technischem Jargon
  • äußerst zuverlässiger Finite Volumen Solver ohne Konvergenzprobleme
  • Kontrolle über den Lösungsfortschritt durch Ausgabe der Konvergenz- und Monitorpunktwerte
  • Umfangreiche und schnell umzusetzende Auswertemöglichkeiten
  • Die Ergebnisse werden in intuitiver und verständlicher Weise geliefert
  • Automatisierte Dokumentation durch Berichte im Microsoft Excel- und Word-Format

Effizienz trifft auf Zuverlässigkeit

FloEFD setzt völlig neue Maßstäbe bei der Berechnung von Strömungen und Temperaturfeldern:
  • Die Simulation wird direkt auf der originären CAD-Geometrie durchgeführt
  • Strömungsgebiete werden auch bei komplexen Baugruppen automatisch erkannt und abgeleitet
  • Bei gekoppelten Analysen wird lediglich ein Netz benötigt, welches den Strömungsraum und die Bauteile berücksichtigt
  • Die bei anderen CFD-Systemen zeitraubende Vernetzung erfolgt in FloEFD in einem Bruchteil der Zeit
  • Eine explizite Auflösung von Grenzschichten ist aufgrund der implementierten SmartCells™ Technologie nicht erforderlich
  • Konvergenzprobleme gehören bei dem äußerst effizienten Solver der Vergangenheit an
  • Intuitive Bedienung in Kombination mit umfangreichen Auswertemöglichkeiten liefern schnell alle relevanten Ergebnisse

Das folgende Beispiel einer Hydraulikblock-Baugruppe ist ausgehend von den CAD-Daten inkl. Analyse und Auswertung in weniger als 10 Minuten fertig bearbeitet.

Leistungsmerkmale Basisversion

  • Strömungen intern
  • Strömungen extern
  • Fluide inkompressibel
  • Fluide kompressibel
  • Wärmetransport in Fluiden
  • erzwungene Konvektion
  • Strömungen laminar
  • Strömungen turbulent
  • Flüssigkeiten newtonsch
  • Flüssigkeiten nichtnewtonsch
  • Wärmetransport in Solids
  • Wärmeleitung isotrop
  • reale Gase
  • Zweiphasenströmung
  • bewegte Flächen
  • rotierende Flächen
  • Wärmetransport in porösen Medien
  • Wärmeleitung orthotrop
Team Velarde

Zusatzmodul LED

Zusatzmodul LED
  • einzigartiges LED Kompakt-Modell
  • direkte Eingabe von Messwerten aus T3Ster/TeraLED
  • Berechnung von Heizleistung und Lichtstrom bei gegebenem elektrischen Strom
  • 2-Widerstands Kompakt-Modell
  • erweitertes thermo-optisches LED-Modell
  • PCB Generator
  • diskrete Ordinaten (DO) Strahlungs-Modell
  • Monte Carlo (MC) Strahlungs-Modell
  • Wasserfilm Kondensations-Modell
  • Absorption von Wasser in Plastik
Berechnung Autoscheinwerfer

Zusatzmodul Elektronikkühlung

  • ohmsche Verluste
  • 2-Widerstands IC-Modell
  • Heat Pipe Kompakt-Modell
  • Lüfter
  • Kühlkörper
  • PCB Generator
  • hinterlegte Herstellerbibliotheken
Zusatzmodul Elektonik
CPU-Board
Thermalsimulation Elektronikgehäuse

Zusatzmodul EDA Bridge

EDA-Bridge
  • Import von Leiterplatten (PCB) Geometrien
  • IDF
  • CCE (native file format for Mentor Graphics Xpedition or PADS)
  • ODB++ (neutral file format for PCB manufacturing)

Zusatzmodul HVAC (Heizung, Lüftung, Klima)

  • Voraussichtliche mittlere Bewertung (PMV)
  • Voraussichtlicher Prozentsatz der Unzufriedenen (PPD)
  • Betriebstemperatur
  • Zuglufttemperatur
  • Index für die Leistung von Belüftungsanlagen (ADPI)
  • Wirkungsgrad der Fremdkörperbeseitigung (CRE)
  • Index für die lokale Luftqualität (LAQI)
  • Strömungswinkel
  • Zugluftrate
Krankenzimmer

Zusatzmodul Advanced: Hyperschall + Verbrennung

  • Non-premixed combustion
  • Premixed combustion
  • 26 fuels and 5 oxidizers predefined
Zusatzmodul Advanced (Verbrennungsmodellierung)
Zusatzmodul Advanced (Hyperschall)
  • Luftströmungen mit Mach Zahlen von 5<Ma<30
  • Luft Dissoziation und Ionisation bei hohen Temperaturen
  • Dünnschichtschock und viskose Interaktion

Schnelle und automatisierte Vernetzung mit SmartCells™

FloEFD nutzt eine effiziente Vernetzungstechnologie für die Simulation von Fluidströmen, Wärme- und Stoffübertragung. Damit lässt sich der Vernetzungsprozess auch bei komplexen CAD-Geometrien mit Hilfe der SmartCells™-Technologie problemlos automatisieren und die Produktivität in einer bislang nicht gekannten Weise steigern. SmartCells™ sind kartesische Netze, die in der Regel zehnmal kleiner sind als konventionelle CFD-Netze, und
trotzdem dieselbe Auflösung im Strömungsfeld und eine sehr hohe Simulationsgenauigkeit gewährleisten. SmartCells™ gewährleisten bei allen Fluidströmungsprozessen eine hohe Genauigkeit in der Simulation von Turbulenzen im Grenzschichtbereich und bewältigen auch komplexe Geometrien, die in einer vernetzten Zelle viele Kontrollvolumina enthalten können.
SmartCells™ ist eine einzigartige Technologie, die robustes Meshing mit hocheffizienten analytischen und semi-empirischen Lösungsmodellen kombiniert und eine automatisierte Netzerzeugung – die auf künstlicher Intelligenz beruht – ermöglicht. SmartCells™ sind das Ergebnis unzähliger, in vielen Jahrzehnten durchgeführter industrieller CFD-Simulationen anhand von Daten aus Berechnungsmodellen. Dadurch wird eine hohe Simulationsgenauigkeit mit einer geringeren Anzahl an Zellen als bei herkömmlichen CFD Programmen erzielt. Aufgrund der in FloEFD integrierten Aufbereitung und der optimierten Benutzeroberfläche werden die Workflows von Ingenieuren und CFD-Analysten um das Zwei- bis Zehnfache verkürzt.

SmartCells™

Simulation von umströmten Objekten

Aufgrund seiner Architektur eignet sich FloEFD hervorragend für die Simulation von umströmten Objekten wie Autos, Motorräder, Flugzeugen oder feststehenden Anlagen. Da FloEFD die Vernetzung weitgehend automatisch direkt auf den original CAD-Daten durchführt reduziert sich der Aufwand im Vergleich zu konventionellen CFD-Systemen drastisch. Der Solver verfeinert das Netz adaptiv in Bereichen mit großen Gradienten und liefert so äußerst verlässliche Ergebnisse bei geringen Rechenzeiten. In dem folgenden Dokument ist die Simulation der Umströmung eines Autos beschrieben.
Validierung Fahrzeugumströmung

Zehn Mythen der numerischen Strömungssimulation

In diesem Paper räumen wir mit zehn gängigen Mythen auf, die häufig als Ausrede dafür dienen, universelle CFD-Software nicht für die Lösung von Navier-Stokes-Gleichungen zu verwenden. Außerdem zeigen wir, wie CFD-Software die Produktentwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen verbessert – von Swimmingpools über Druckmaschinen bis hin zu Ölfiltern.
  • Mythos 1: Der Einsatz von CFD im Konstruktionsprozess ist zu schwierig
  • Mythos 2: Der Einsatz von CFD im Konstruktionsprozess dauert zu lange
  • Mythos 3: CFD ist zu teuer, um von Konstrukteuren eingesetzt zu werden
  • Mythos 4: Das CAD-Modell kann nicht direkt für die CFD-Analyse verwendet werden
  • Mythos 5: Für die meisten Produkte ist keine CFD-Analyse erforderlich
  • Mythos 6: Benutzerfreundlichkeit ist keine Voraussetzung für einen zuverlässigen und reproduzierbaren Workflow
  • Mythos 7: Der Einsatz von CFD im Konstruktionsprozess geht stets mit Abstrichen bei der Ergebnisgenauigkeit einher
  • Mythos 8: Für die Erzielung genauer CFD-Simulationsergebnisse werden Spezialisten benötigt
  • Mythos 9: Fertigungsorientierte CAD-Modelle sind zu komplex, um zur Analyse herangezogen zu werden
  • Mythos 10: CAD-integrierte CFD-Tools sind technisch weniger hoch entwickelt

FloEFD 17

Die Version 17 wurde im September freigegeben und enthält u.a. folgende Neuerungen:
Freie Oberflächen
  • freie Oberflächen
  • zyklische Symmetrie
  • Stand alone Viewer
  • Fast Fourier Transformationen (FFT)
  • Erweiterung der Beleuchtungs- und Strahlungsfunktionen

Neuerungen FloEFD 17

Technical Reference FloEFD 17

FloEFD Online-Demo oder kostenlos testen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne zeigen wir Ihnen bei einer individuellen Online-Demo wie genial einfach FloEFD in der Anwendung ist. Sie können FloEFD auch gerne selbst testen und sich einen Eindruck von den Möglichkeiten verschaffen. Für Creo, Solid Edge und die Stand Alone Version ist eine 30-tägige installationsfreie Online-Testversion verfügbar. Möchten Sie FloEFD für Catia oder NX testen, dann wird die Software lokal installiert und ist 60 Tage lang freigeschaltet. Alternativ können wir Ihnen alle Versionen mit vollem Funktionsumfang für 30 Tage freischalten. Sie erhalten dann von uns völlig kostenlos neben einer kurzen Online-Einweisung in FloEFD auch Hotlinesupport während der Testphase.

Pumpenlaufrad

White Papers und andere Beschreibungen

Engineering Edge – Mentor Kundenzeitschrift

Engineering Edge Vol. 07 / Issue 01 / 2018
Volume 7 – Issue 1
Engineering Edge Vol. 06 / Issue 02 / 2017
Volume 6 – Issue 2
Engineering Edge Vol. 06 / Issue 01 / 2017
Volume 6 – Issue 1
Engineering Edge Vol. 05 / Issue 02 / 2016
Volume 5 – Issue 2
Engineering Edge Vol. 05 / Issue 01 / 2016
Volume 5 – Issue 1
Engineering Edge Vol. 04 / Issue 02 / 2015
Volume 4 – Issue 2
Engineering Edge Vol. 04 / Issue 01 / 2015
Volume 4 – Issue 1
Engineering Edge Vol. 03 / Issue 02 / 2014
Volume 3 – Issue 2
Engineering Edge Vol. 03 / Issue 01 / 2014
Volume 3 – Issue 2
Engineering Edge Vol. 02 / Issue 03 / 2013
Volume 2 – Issue 3
Engineering Edge Vol. 02 / Issue 01 / 2013
Volume 2 – Issue 1
Engineering Edge Vol. 01 / Issue 01 / 2012
Volume 1 – Issue 1

Success Stories und Anwenderberichte

Kontakt

Erfahren Sie mehr über FloEFD:
 (+49)4181/40672-00
info@smart-fem.de