Fibersim – umfassende Lösung für Faserverbundstrukturen

Das Fibersim Software-Portfolio für die Entwicklung und Fertigung von Faserverbundwerkstoffen wird von zahlreichen führenden Herstellern in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, dem Schiffbau, der Windkraftbranche und in der Entwicklung von Fahrrädern verwendet. Fibersim unterstützt alle einzigartigen und komplexen Entwicklungs- und Fertigungsverfahren, die zur Entwicklung innovativer, langlebiger und leichtgewichtiger Faserverbundwerkstoffprodukte und Teile erforderlich sind.
Fibersim ist die einzige umfassende Software, die den gesamten Entwicklungsprozess von Faserverbundwerkstoffen berücksichtigt – von der Konzeption, Laminatdefinition und dem Lagenaufbau über die Simulation und Dokumentation bis hin zur Fertigung. Fibersim ist in führende 3D-CAD-Systeme (NX, Catia und Creo) integriert, damit Sie eine vollständige, digitale Produktdefinition für Faserverbundwerkstoffkomponenten erstellen können. Dabei geht Fibersim über reines CAD hinaus und schafft eine kundenspezifische Umgebung, mit der Sie bei der Konstruktion innovativer Produkte, die Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, ganz intuitiv vorgehen können.

Fibersim Carbon

Wichtige Funktionalitäten und Vorteile

Fibersim unterstützt sämtliche Schritte des Entwicklungsprozesses für Faserverbundwerkstoffe, einschließlich:

  • Definition von Laminaten und Auswahl der geeignetsten Lagenaufbauverfahren, einschließlich lagenbasierter, zonenbasierter oder rasterbasierter Entwürfe, zur Verwendung des jeweils am besten geeigneten Prozesses
  • Automatische Erstellung von Lagengeometrien durch Definition der Lagenübergänge mit schrittweisen, gestuften und versetzten Profilen, die dem CAD-Modell automatisch hinzugefügt werden – im Gegensatz zum mühsamen Prozess der manuellen Erstellung der einzelnen Lagen
  • Erzeugung von Flächen und Volumenkörpern mit variablem Abstand – einschließlich Mockup-Flächen für Interferenz-Überprüfung – Anschlussflächen und Bearbeitungsoberflächen für die Fertigung
  • Prüfung und Weitergabe von Entwicklungsanforderungen durch die automatisierte Erzeugung von Entwicklungsdokumentationen bzw. Microsoft Excel-Tabellen
  • Simulation der Herstellbarkeit von Teilen auf Basis des Materials und des Fertigungsprozesses, wodurch ein frühzeitiges Feedback möglich ist und die Effizienz des Entwicklungsprozesses gesteigert wird
  • Definition von Fertigungsbedingungen und -details wie beispielsweise Verbindungen, Bolzen und Klebebandverläufe zur Senkung der Kosten und schnelleren Teilefertigung
  • Automatische Erstellung der Fertigungsdokumentation für Werkstattanweisungen, die ein konsistentes Layup und gleichbleibende Produktqualität ermöglichen
  • Automatische Erzeugung von Fertigungsdaten – z. B. von Flat Patterns und Daten für automatisierte Zuschneidemaschinen, Laserprojektionssysteme, Faser- und Band-Legemaschinen – und unternehmensweiter Austausch mit nachgelagerten Stellen


Die Entscheidung, mit Faserverbundwerkstoffen zu konstruieren, hängt oft von Marktnachfrage und Kosten ab. Die Aussicht auf Massenreduktion, Leistungsverbesserung und Senkung von Material- und Montagekosten ist zwar attraktiv, aber faserverstärkte Kunststoffprodukte erfordern schnelle Veränderungen der herkömmlichen Berechnungs-, Entwicklungs- und Fertigungsmethoden. Mit der Software des Fibersim-Portfolios können Sie die Schwierigkeiten lösen, die diese Materialien mit sich bringen. Der Einsatz eines gleichzeitigen Engineering-Prozesses, in dem Berechnung und Entwicklung im Rahmen des Fertigungsprozesses durchgeführt werden, ist der Schlüssel zur optimierten Konstruktionen.

Weitere Informationen:

Case Studies:

Kontaktmöglichkeiten

Erfahren Sie mehr über Fibersim:
04181/40672-00
info@smart-fem.de